Musik hören

Die Risiken von Kopfhörern

Kopfhörer sind gewissermaßen ein integraler Bestandteil unserer Gesellschaft. Wer möchte schließlich lange Wartezeiten an der Bushaltestelle oder Fahrten in der Bahn, ohne etwas Musik überbrücken. Generell sorgen Kopfhörer für ein hohes Maß an Gemütlichkeit und verbessern unseren Alltag. Dabei vergessen leider viele Menschen, dass diese auch gewisse Risiken mit sich bringen. Diese lassen sich allerdings vermeiden, wenn man einen sorgsamen Umgang mit Kopfhörern lernt. Weswegen Kopfhörer als Gefahrenquelle gelten und wie sie diese minimieren können, erfahren Sie in dem hiesigen Artikel. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen.

Die Gefahr von Hörschäden

Womöglich dürfte dieses Risiko den meisten bewusst sein. Sonderlich hierauf geachtet, wird allerdings dennoch nicht. Besonders bei Kopfhörer, welche direkt im Ohr platziert werden – sogenannten In-Ear-Kopfhörern, ist die Gefahr besonders groß. Prinzipiell sollte man immer darauf achten, dass man nicht zu laut Musik hört. Wenngleich es durchaus einen gewissen Reiz hat, wenn man Musik auf voller Laustärke hört, so ist das nicht ganz ungefährlich. Lautstärken ab 85 dB gelten nämlich als ausgesprochen schädlich. Dank der EU-Richtlinien, muss man in der Regel allerdings auch nicht damit rechnen, dass dieser Wert überschritten wird. Allerdings nur dann, wenn es sich auch tatsächlich um Geräte aus der EU handelt. Denn bei Geräten außerhalb der EU, kann es mitunter sein, dass man Lautstärken von bis zu 110 dB erreichen kann. Besonders auf längere Zeit gesehen, sind dadurch erhebliche Schäden möglich. Gerade das Trommelfell kann stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Das liegt unter anderem daran, dass die Haarzellen im Ohr herunterschalten. Im schlimmsten Fall, muss man also mit einem starken Hörverlust rechnen. Dieser kann dabei ernsthafte Ausmaße annehmen, sodass dieser Aspekt keineswegs unterschätzt werden sollte. Es ist daher überaus empfehlenswert, gelegentliche Ruhepausen für das Ohr einzuplanen. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Chance Gehörschäden davonzutragen, weitgehend minimiert wird.

Unfälle durch Unachtsamkeit

Auch das ist ein Problem, welches gerne mal schöngeredet wird. Schließlich gehen viele Menschen davon aus, dass sie hiermit nicht rechnen müssen. Allerdings sollte man sich keineswegs in Sicherheit wägen, sondern immer in Betracht ziehen, dass man auch selbst Opfer eines entsprechenden Unfalls werden kann. Schließlich ist es sehr weit verbreitet, dass man beim Rad- oder Autofahren mit Kopfhörern fährt. Diese sind allerdings eine ernstzunehmende Ablenkung, welche schnell in einem Unfall münden kann. Man sollte sich dabei vor Augen führen, dass man hierbei nicht nur sich selbst, sondern auch seine Mitmenschen gefährdet. Dennoch ist das Tragen von Kopfhörern nicht verboten. Selbst dann nicht, wenn man ein Fahrzeug fährt. Allerdings darf man sich nicht durch die Musik abschotten. Andere essentielle Geräusche, müssen also durchaus noch wahrnehmbar sein. Fakt ist, dass man hier aus Eigenverantwortung handeln sollte. Es empfiehlt sich daher, wenn man mit einem Fahrzeug unterwegs ist, gänzlich auf Kopfhörer zu verzichten. Allerdings sollten sich das auch Fußgänger zu Herzen nehmen. Zumindest dann, wenn diese vielbefahrene Straßen oder Vergleichbares überqueren müssen. Viele Unfälle, welche nicht selten einen tödlichen Ausgang hatten, sind auf das Tragen von Kopfhörern zurückzuführen. Es ist also durchaus empfehlenswert, auf etwas musikalischen Genuss zu verzichten und der Sicherheit eine höhere Priorität zuzuordnen. So ärgerlich das sein mag, es kann über Leben und Tod entscheiden.

Sie sind jetzt am Ende unseres Artikels angelangt. Möglicherweise gehören Sie zu den Menschen, welche nur ungern auf ihre Kopfhörer verzichten. Das können wir natürlich vollauf nachvollziehen. Dennoch, sollten Sie auch auf Ihre Gesundheit und Sicherheit achten. Das sind nämlich zwei sehr wichtige Faktoren, die man keinesfalls in den Hintergrund rücken sollte. Selbst dann nicht, wenn es sich um ein ausgezeichnetes Klangerlebnis handelt. Deswegen empfiehlt es sich, gelegentlich Pause von den Kopfhörern zu machen. An dieser Stelle möchten wir uns auch schon verabschieden. Wir freuen uns, dass Sie unseren Artikel verfolgt haben und würden uns ausgesprochen freuen, wenn Sie uns einen Kommentar hinterlassen. Vielen Dank!

Bildnutzungsrechte: © stokkete – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

*